Mein neues Tattoo ist geschwollen, rot und gequetscht – ist das normal?

Als Tattoo-Kommentator und Autor verlasse ich mich auf meine persönliche Erfahrung und Zeit in einem Tattoo-Studio.

Rotes, geschwollenes Rückentattoo

Rotes, geschwollenes Rückentattoo

Eli

Dein wunderschönes, erstaunliches Tattoo tut jetzt weh, ist rot, gequetscht und geschwollen. Es schmerzt ständig und jedes Mal, wenn Sie es bewegen, zucken Sie zusammen.

Ist das normal?

Die kurze Antwort ist ja. Als Sie Ihr Tattoo bekamen, durchbohrte eine Nadel schnell Ihre Haut und ging durch mehrere ihrer Schichten, um Tinte unter der Epidermis abzulagern. Die Realität ist, dass Ihr Körper Ihr neues Tattoo als Wunde sieht, die zu heilen braucht, und ein Teil des Heilungsprozesses wird Schwellungen und blaue Flecken (medizinisch als Quetschung bekannt).

Warum schwillt dein neues Tattoo an??

Denken Sie daran, dass Ihr frisches Tattoo für Ihr Immunsystem im Wesentlichen eine Verletzung ist. Wenn Ihr Körper verletzt ist, bildet sich um die gebrochenen Blutgefäße ein Blutgerinnsel, das an der Aufprallstelle einen blauen Fleck erzeugt. Zur gleichen Zeit, um Ihr Immunsystem sendet weiße Blutkörperchen und andere natürliche Körperchemikalien zu dem verletzten Bereich keine Bakterien oder Viren zu bekämpfen, die die Öffnung in der Haut eindringen kann versuchen,.

Als zusätzliche Flüssigkeiten werden an den verletzten Bereich geschickt, die Haut um die Tätowierung schwillt an, die schützt und polstert den Bereich von jeder weiteren Verletzungen und es hilft zu heilen.

Schlangenarm Tattoo

Schlangenarm Tattoo

Carlox

Die häufigsten Ursachen für Schwellungen und Blutergüsse von Tätowierungen

  • Verwundbare Tätowierungsstelle. Schwellungen treten häufiger in den fleischigeren Teilen des Körpers auf oder dort, wo viel Blut in der Nähe der Haut strömt. Neue Tätowierungen sind besonders anfällig für Schwellungen, wenn sie sich unter dem Arm, an der Innenseite des Beins, seitlich am Hals oder an einer Extremität (z. B. an Händen und Füßen) befinden Blutergüsse und Schwellungen haben.
  • Überschüssige Blutverdünner. Blutverdünner wie Alkohol, Kaffee und Aspirin sowie blutverdünnende Medikamente sollten vor, während oder nach einer Tätowierung nicht eingenommen werden, da sie während der Heilung der Tätowierung übermäßige Schwellungen verursachen können.
  • Der Tätowierprozess selbst. Lange Sitzungen und schwerfällige, grobe Tätowierungen führen natürlich zu vermehrten Blutergüssen und Schwellungen im Bereich. Um dies zu verhindern, sollten Sie einen erfahrenen Tätowierer wählen, der im Laufe der Zeit Techniken entwickelt hat, um Hautschäden zu minimieren.
  • Hautbetäubende Cremes. Hautbetäubende Cremes schränken die Durchblutung dort ein, wo sie aufgetragen werden. Manchmal kann dies dazu führen, dass das Nervensystem überempfindlich wird und die Schwellung noch weiter zunimmt, was den Körper einschränkt's Reparaturprozess.
  • Hautempfindlichkeit. Diejenigen, die aus medizinischen Gründen anfälliger für Blutergüsse und Schwellungen sind oder Blutergüsse haben, werden auch stärkere Schwellungen und Blutergüsse als normal erfahren.

Dachte ich've die häufigsten Ursachen für Schwellungen aufgelistet, gibt es in jeder Situation immer Anomalien. Jetzt, da Sie wissen, warum Tätowierungen anschwellen, können Sie Ihr Bestes tun, um dies zu vermeiden und Ihr Tattoo wunderschön aussehen zu lassen.

Premium Tattoo-Nachsorge-Set

Die Pflege Ihres neuen Tattoos ist äußerst wichtig, um Infektionen und übermäßige Schwellungen zu vermeiden. Aftershock Premium Tattoo Aftercare Kit bietet alle Lotionen, die Sie benötigen, um Ihr Tattoo während der Heilung zu pflegen.

Das Paket beinhaltet:

  1. Tiefenreinigende Flüssigseife.
  2. Nachsorgesalbe.
  3. Pflegelotion.
  4. Pflegecreme

Heilungsphasen für ein neues Tattoo

  1. Sofortige Reaktionen. Tattoo-Blutergüsse und Schwellungen beginnen als rötliche, rosa Punkte, die unmittelbar nach dem Verlassen des Tattoo-Studios in Flecken erscheinen. Mit der Zeit kann auch der Bereich um das Tattoo herum anschwellen und die Gliedmaße oder der Bereich kann beim Bewegen leicht schmerzhaft sein.
  2. Die gequetschte/geschwollene Phase. Blutergüsse und Schwellungen sollten nach ein bis vier Wochen verschwinden, je nachdem, wie stark die Haut traumatisiert wurde und wo sich dein neues Tattoo befindet. Während sie die verschiedenen Heilungsstadien durchläuft, wird die Prellung'Die Farbe entwickelt sich zu einem bläulich-violetten Klecks und verblasst dann zu einer gelblich-grünen, dunstigen Wolke. Die mehrfarbige Wunde sollte dann wieder ihren natürlichen Hautton annehmen. Ihre Schwellung sollte auch in ähnlicher Weise abnehmen, wenn der Körper seine Heilungsphasen durchläuft und die Flüssigkeiten abfließen.
  3. Die juckende Phase. Nach drei bis sieben Tagen (oder bis zu zwei Wochen) sollte sich dein Tattoo ablösen und stark jucken. Es kann sich Krusten bilden, aber es ist wichtig, dass sie von selbst abfallen und das Tattoo nicht zerkratzt.

Extreme Schmerzen, Austreten von weißen oder grünlichen Substanzen, übel riechende Tätowierungen und Fieber sind Anzeichen einer Tätowierungsinfektion (siehe unten). Wenn Sie glauben, eine Infektion zu haben, suchen Sie sofort einen Arzt auf.

Rotes, wundes, infiziertes Bein Tattoo

Rotes, wundes, infiziertes Bein Tattoo

Tätowierer auf FB

Tipps zur Minimierung von Blutergüssen und Schwellungen

1. Tragen Sie eine kalte Kompresse auf die geschwollene Stelle auf.

Dies kann so einfach sein wie eine Packung gefrorene Erbsen oder ein kühler Waschlappen. anziehen't Tragen Sie gefrorene Kompressen oder Eis direkt auf die Haut auf. Wickeln Sie das kalte Element stattdessen in ein sauberes, fusselfreies Material wie Käsetuch oder Musselintuch. Lassen Sie die Kompresse auf dem geschwollenen Bereich für etwa 30 Minuten. Dadurch wird die Durchblutung reduziert und das Einbluten in die Haut begrenzt, wodurch Blutergüsse und Schwellungen reduziert werden. Es lindert auch Schmerzen und Entzündungen und beschleunigt den Heilungsprozess.

2. Heben Sie den Körperteil mit dem geschwollenen Tattoo an.

Halten Sie das geschwollene Tattoo wenn möglich über Ihrem Herzen, es kann helfen, sich hinzulegen. Körperbereiche unterhalb des Herzens haben eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass Blut in den Bereich fließt, was zu Blutergüssen und Schwellungen führt.

Sie sollten versuchen, das Tattoo in den ersten 24 Stunden nach Möglichkeit erhöht zu halten.

3. Vermeiden Sie nach dem Tätowieren alle Blutverdünner, einschließlich Aspirin.

Wenn Sie ein Schmerzmittel einnehmen müssen, versuchen Sie es mit Ibuprofen und Panadol und nehmen Sie sie genau so ein, wie es auf der Packung steht. Ziehen Sie in Betracht, blutverdünnende Medikamente abzusetzen, aber konsultieren Sie immer zuerst Ihren Arzt.

4. Tragen Sie nach 48 Stunden einen warmen Waschlappen auf, um die Blutzirkulation in dem Bereich zu erhöhen, was Ihrem Körper jetzt hilft, sich zu regenerieren.

Sie sollten dies drei- bis viermal täglich 10 bis 15 Minuten lang tun. Der Wechsel zwischen kalten und heißen Kompressen kann dein Tattoo verstärken's Heilungsrate. Stellen Sie sicher, dass Sie ein Hygienetuch verwenden und Ihr Tattoo nach dem Auftragen der Kompresse waschen, um zu vermeiden, dass ein Fremdkörper eingeführt wird, der zu einer Infektion führen könnte.

Gründe für Schwellungen und Blutergüsse

  • Platzierung. Schwellungen treten häufiger in den fleischigeren Teilen des Körpers auf oder dort, wo die Durchblutung hoch und nahe der Haut ist. Es ist ziemlich üblich, dass neue Tätowierungen unter dem Arm, dem inneren Bereich des Beines, den Seiten des Halses, den Händen und Füßen erheblich anschwellen, obwohl jeder Körperbereich aufgrund äußerer Faktoren Blutergüsse und Schwellungen haben kann und wird.
  • Reaktionen auf Stoffe. Versuchen Sie, Blutverdünner zu vermeiden, bevor Sie sich tätowieren lassen, da sie während der Heilung übermäßige Schwellungen verursachen können. Trinken von Alkohol, Kaffee und Aspirin (auch blutverdünnende Medikamente), sollte vor, während oder nach einer Tätowierung nicht konsumiert werden.
  • Der Tätowierprozess selbst. Lange Sitzungen und schwerfällige, grobe Tätowierungen erhöhen auf natürliche Weise Blutergüsse und Schwellungen im Bereich. Im Laufe der Zeit entwickelt ein erfahrener Tätowierer Techniken, um Hautschäden zu minimieren, was wiederum Schwellungen und Blutergüsse reduziert.
  • Zu viel Betäubungscreme. Hautbetäubende Cremes schränken während der Anwendung den Blutfluss in den Bereich ein. Dies kann manchmal das Gegenteil des gewünschten Ergebnisses während der Heilung bewirken, indem das Nervensystem übermäßig empfindlich auf das zusätzliche Blut und die Flüssigkeit reagiert, die in den Bereich fließen, wodurch es noch weiter anschwillt und den Körper einschränkt's Heilungsprozess.
  • Medizinische Gründe. Diejenigen, die aus medizinischen Gründen anfälliger für Blutergüsse und Schwellungen sind oder eine Bluterkrankung haben, werden auch mehr als typische Reaktionen erfahren.

Obwohl ich viele Ursachen für Schwellungen aufgelistet habe, gibt es in jeder Situation immer Anomalien. Indem Sie das Wissen haben, die häufigsten Ursachen für Schwellungen zu vermeiden, helfen Sie Ihrem Tattoo, sich zu einem wunderschönen Tattoo zu entwickeln und gut zu heilen.

Ernährungstipps zur Unterstützung des Genesungsprozesses

  • Essen Sie mehr Knoblauch und Zwiebeln. Einige Naturforscher halten nicht nur Menschen fern, die ihnen zu nahe kommen, sondern glauben, dass diese Lebensmittel aufgrund ihrer antimikrobiellen Elemente die Heilung unterstützen.
  • Essen Sie mehr Vitamin C. Vitamin C kommt häufig in Zitrusfrüchten und süßem Gemüse wie Blumenkohl, Brokkoli und Süßkartoffeln vor. Dieses Vitamin ist eine natürliche Abwehrhilfe bei der Gewebereparatur und -erholung.
  • Finger weg von Alkohol. Es ist nicht nur blutverdünnend, sondern führt auch dazu, dass du weniger schützend und vorsichtig mit deinem neuen Tattoo umgehst.
  • Trinken Sie viel gesunde Flüssigkeit. Wasser, Suppen, Säfte und Kräutertees sind besonders gut für Sie.
  • Vermeiden Sie den Verzehr zusätzlicher Milchprodukte, Weißmehl, Zucker und verarbeiteter Lebensmittel. Diese sind dafür bekannt, die Erholungszeiträume zu verlangsamen.

Schwellungen und Blutergüsse durch ein neues und normal heilendes Tattoo sollten minimal sein. Es breitet sich ein paar Zentimeter vom Rand des Tattoos aus und hat helle Blutergüsse, die über einen kurzen Zeitraum auftreten werden.

Auf der anderen Seite hat ein infiziertes Tattoo extreme Beispiele für alle oben genannten Symptome. Die Schwellung kann so stark sein, dass sie die Bewegung einschränkt, starke Schmerzen verursacht und sich weit von der Tätowierung entfernt ausbreitet.

Anzeichen einer infizierten Tätowierung

1. Dein Tattoo fühlt sich heiß an

Sich heiß anzufühlen ist eines der verräterischen Anzeichen für ein infiziertes Tattoo. Das Tattoo und die Umgebung sind im Allgemeinen sehr warm, und es kann sogar zu einem Punkt kommen, an dem die Hitze sehr unangenehm ist und der Bereich abgekühlt werden muss.

2. Dein Tattoo sickert oder hat einen Riss darin

Ein zweites charakteristisches Merkmal einer Infektion ist ein Riss oder Riss in der Haut innerhalb des neuen Tattoos, aus dem möglicherweise gelbe Flüssigkeit oder Eiter austritt. An der Stelle der Infektion können dicke trockene oder nasse Krusten vorhanden sein. Manchmal begleitet ein schlechter Geruch das Nässen. Das ist definitiv ein Zeichen für eine Infektion.

3. Du'bei Fieber, Muskelschmerzen oder allgemeiner Schwäche

Dies sind alles Anzeichen einer allgemeinen Infektion und weisen darauf hin, dass Sie sofort einen Arzt aufsuchen und sich professionell behandeln lassen sollten.

Was tun bei einer Infektion

Beim ersten Anzeichen einer Infektion, Geh zum Arzt!

Ihr Tattoo ist zu retten, wenn es sofort behandelt wird. In den meisten Fällen wird Ihr Arzt Antibiotika oder Steroide verschreiben, um die Infektion zu heilen. Wenn Sie sich keinen Arzt leisten können, holen Sie ein medizinisches Gutachten ein, da ein Tätowierer kein medizinischer Experte ist und potenzielle Gesundheitsprobleme nicht erkennen kann.

Es'Es ist wichtig, dass Sie sich so schnell wie möglich darum kümmern, da eine Infektion dazu führen kann, dass die Tinte aus Ihrer Haut austritt, was möglicherweise dazu führt, dass Ihr Tattoo verblasst oder beschädigt erscheint, was wirklich entmutigend ist.

Was'Ist deinem Tattoo passiert?

Wählen Sie für jede Frage die für Sie beste Antwort aus.

  1. Haben Sie schon einmal Krusten auf Ihrem Tattoo erlebt??
    • Jawohl
    • Nein

    Wertung

    Verwenden Sie den unten stehenden Bewertungsleitfaden, um Ihre Gesamtpunktzahl basierend auf Ihren Antworten zu addieren.

    1. Haben Sie schon einmal Krusten auf Ihrem Tattoo erlebt??
      • Ja: +0 Punkte
      • Nein: +0 Punkte

      Interpretieren Ihrer Punktzahl

      Eine Punktzahl von 0 bedeutet: ?

      Weiterführende Literatur zu neuen Tattoos

      • Ist mein neues Tattoo infiziert? Was soll ich deswegen machen?

        Dein neues Tattoo ist nicht'es fühlt sich nicht richtig an und du'sind besorgt, dass Sie eine Infektion haben könnten. Erfahre die Symptome eines infizierten Tattoos und finde heraus, wie du damit umgehst.

      • Was tun, wenn Ihr Tattoo Schorf bildet?

        Lassen Sie sich zu Ihrem Tattoo beraten, einschließlich Informationen zur Nachsorge, Heilung und Schorfbildung. Finden Sie heraus, was, warum und wie Sie mit Schorf auf Ihrem neuen Tattoo umgehen.

      • Tipps zur Tattoo-Nachsorge, wie sollte ich mein neues Tattoo pflegen??

        Praktische und geprüfte Tattoo-Nachpflegeanleitung. Warum müssen Sie es tun und wie effektiv ist die Nachsorge?.

      Dieser Inhalt ist nach bestem Wissen und Gewissen des Autors korrekt und wahr und ersetzt nicht die formelle und individuelle Beratung durch einen qualifizierten Fachmann.

      Kommentare

      Murdie am 15. Juli 2019:

      Hatte einen vierstündigen japanischen Fisch auf meinem Unterarm gemacht, Teil eines Ärmels, wirklich stark geschwollen, wie wirklich geschwollen, ist das normal, liebe Grüße?.

      Anne (Autor) aus Hobart, Tasmanien ~ Australien. (Das kleine Stückchen aus dem Boden von AUS) am 01. Juni 2019:

      Kommentare mit Links zur Eigenwerbung werden gelöscht

      Sudha am 12. April 2019:

      Ich habe mich vor 4 Tagen tätowieren lassen. Gestern hat es angefangen zu schwellen aber mehr als meine Haut da drüben die eingefärbte Stelle wird angeschwollen ich weiß nicht was ich tun soll bitte helft.

      EIN am 13. Dezember 2018:

      Ich habe ein Bein-Tattoo und es tut weh und es hat blaue Flecken und tut weh, wenn ich gehe

      Terr am 18. Oktober 2018:

      Knoblauch und Zwiebeln verdünnen auch dein Blut :\ Just saiyan

      Britt am 08.10.2018:

      Ich habe gerade mein Tattoo am Samstagnachmittag machen lassen und es'an meinem fuß ist er geschwollen und tut immer noch weh ist das normal

      Keefy am 29.08.2018:

      Ich habe vor 48 Stunden meinen Unterarm vertuschen lassen. Japanischer Koi, also viel Arbeit/Tinte ca. 4 Stunden im Stuhl. Mein Arm ist jetzt vom Ellbogen bis zu den Knöcheln doppelt so groß wie normal. Muss ich mir zu viele Sorgen machen? Irgendwelche Kommentare? Vielen Dank.

      Jo am 13. Mai 2017:

      Es'Es ist eine gute Idee, vor, während und nach einer neuen Tätowierung Zinkpräparate einzunehmen. Es hilft Ihrer Haut wirklich, perfekt zu heilen. Und wie der Autor sagt – gesund essen! Ein gesunder Körper heilt schnell.

      Warte am 23. April 2017:

      Ich habe ein Armband Tattoo gemacht. Es ist etwas geschwollen, wie viel Zeit es braucht, um die Schwellung des Areals zu reduzieren. Ist es infiziert. Ich habe es gestern geschafft. Es ist nicht rot, es tritt kein gelber Eiter aus oder übler Geruch. Ich mache mir ein bisschen Sorgen. Antworte mir so schnell wie möglich

      Cg am 14. Februar 2017:

      Ich habe mir vor einer Woche ein Tattoo von einem Sturmtruppler auf meiner Wade stechen lassen, es'Es tut immer noch ziemlich weh, heute Nacht habe ich festgestellt, dass mein Bein und mein Fuß ziemlich geschwollen sind. Das Tattoo hat die Größe meiner Wade. Ich habe noch nicht mit meinem Künstler gesprochen, weil ich das Gefühl habe, mit der Waffe zu springen (ausflippende Infektionsursache)

      Nellie am 13. Februar 2017:

      Die ersten 4 Tätowierungen waren ab Tag 1 wunderschön, mit minimalem Peeling nach Woche oder 2. Die 5. Tätowierung war auf meiner Hand und an der Seite meines Arms und das sah aus, als hätte ich eine gebrochene Hand, sie war am 1. Tag geschwollen und geschwollen. Scheint sein Standort Standort Standort!

      Molly Lynch am 06.08.2016:

      Das ist also mein erstes Tattoo und ich habe es gestern bekommen ist es normal, dass es rot und heiß ist und sehr wehtut

      HippieChick1963 am 07.04.2016:

      Danke für diesen Artikel, ich'Ich bin froh, dass ich es gefunden habe. Ich habe kürzlich meinen Knöchel vertuschen lassen und die Blutergüsse und Schwellungen waren ziemlich episch! Mein Tätowierer erklärte, dass viele Faktoren eine Rolle spielen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Platzierung (empfindlicher Knöchelbereich) und das Alter (52). Ihr Artikel hat mir geholfen, meine Bedenken zu zerstreuen, da ich'habe so ziemlich alles gemacht, was vorgeschlagen wurde.

      Barine Sambaris aus Nigeria am 29. Januar 2016:

      Gute Tipps für diejenigen, die Tätowierungen haben oder hoffen, eines zu bekommen. Aber ich tue es einfach'nicht verstehen, warum jemand freiwillig solche Schmerzen durchmachen möchte

      Aufstrebender Wortschmied am 28.01.2016:

      Ausgezeichneter Artikel! ich habe'Ich habe noch nicht den Sprung gewagt, ein Tattoo zu bekommen, aber wenn ich es tue,'Ich werde diesen Hub sinnvoll nutzen.

      molon am 16. Januar 2016:

      Ich schäle nach 2 Tagen. Mein Tätowierer sagt mir, dass ich unglaubliche Heilfähigkeiten habe

      James Power am 27.06.2015:

      Schöner Artikel, ich überlege mir ein Tattoo zu machen und das war sehr nützlich

      mikeydcarroll67 am 31. Mai 2015:

      Eines der Dinge, die mein Tätowierer mir sagte, war, den Bereich mit antibakterieller Seife zu waschen. Dies kann dazu beitragen, unerwünschte Bakterien fernzuhalten und die Wahrscheinlichkeit einer Infektion zu verringern.

      Chance Harvey am 29.05.2015:

      Ich dachte darüber nach, mir ein Tattoo stechen zu lassen, aber es sieht so schmerzhaft aus!

      richard am 28.05.2015:

      Hatte mein Tattoo seit Sonntag auf meinem Unterschenkel und ich kann kaum noch laufen, mein Knöchel und mein Bein sind rot und geschwollen, mein Tattoo sickerte gelb und roch dann vertrocknet ich geduscht und jetzt ist es komplett rot vor Blut ???

      klügere Welt am 28.05.2015:

      Dies war sehr informativ für Leute mit neuen Tattoos. Werde diesen Artikel an meine Freundin weiterleiten, die kürzlich einen am unteren Rücken bekommen hat. Vielen Dank!

      mobilporno aus Singapur am 26. Mai 2015:

      Wirklich tolle Kunst. Danke für Hub Anne.

      Adam Palm am 20.05.2015:

      So ein schöner Artikel! Ich freue mich sehr, dass Sie sich die Zeit genommen haben, imitierte Haut von infizierter Haut zu unterscheiden.

      12345 am 15. Mai 2015:

      sieht aus wie ein nacktes Faultier, kein Fuchs

      Mell Watson am 15. Mai 2015:

      Sehr informativ 🙂

      Sommer LaSalle aus den USA am 07.05.2015:

      Was für ein toller Artikel – sehr informativ. Ich habe zwei Tätowierungen und meine beiden sind verkrustet, aber wenn ich mir einige dieser Bilder ansehe, erschauderte ich. Ich habe tatsächlich Bag Balm auf meine Tattoos aufgetragen und sie sind sehr schnell verheilt – klingt komisch, aber es ist's wahr. 🙂

      Jens S2 am 22. April 2015:

      Autsch! Die Tattoos sehen aber echt cool aus! Sehr informative Seite! 😉

      Anne (Autor) aus Hobart, Tasmanien ~ Australien. (Das kleine Stück vom Boden von AUS abgebrochen) am 25. März 2015:

      FreakFran, ich höre dich!

      Manche Menschen haben großes Glück und heilen gut, egal was passiert…

      Aber die meisten von uns müssen der Natur helfen – richtig.

      Ich liebte die Leute, die ich im Studio traf, war aber auch sehr frustriert über die mangelnde Nachsorge.

      Vielen Dank für Ihren Kommentar.

      Francine Oliveira aus Minas Gerais, Brasilien am 11. Januar 2015:

      Gute Tipps! ich'Ich habe 6 Jahre in Tattoo-Studios als Body Piercer und Body Modifier gearbeitet, seit ich 17 Jahre alt war. Der Grund, warum ich mich entschieden habe, das Körpermodifikationsgeschäft zu verlassen, ist im Grunde, dass die Leute uns NIEMALS ZUHÖREN, weil sie denken, dass wir übertreiben, wenn wir über die gute Pflege Ihres neuen Tattoos, Piercings oder Skarifikationen sprechen. Sie schaffen es einfach, werden ihr Leben normal leben, trinken, schwimmen, feiern, tragen enge Kleidung, essen viel Junk Food und dann, wenn etwas schief geht, sie'Ich werde dich suchen und dich für IHRE Fehler verantwortlich machen.

      Die Leute müssen bedenken, dass eine Tätowierung eine neue Verletzung ist, genau wie jede andere, aber mit Tinte (auch bekannt als eine äußere / seltsame Substanz) eingefügt. Dinge werden während der Heilung passieren und das'Deshalb müssen wir uns um unsere neuen Tattoos genauso kümmern, wie wir uns zum Beispiel um die Nähte nach einer kleinen Operation kümmern.

      Georgina Crawford aus Dartmoor am 21. Dezember 2014:

      Und es'Es ist möglich, dass Sie allergisch auf die Tätowierfarbe reagieren, insbesondere auf das Schwarz. Toller Artikel und Bilder übrigens. Bewertung und Folge.

      Anne (Autor) aus Hobart, Tasmanien ~ Australien. (Das kleine Stück vom Boden von AUS abgebrochen) am 01. Dezember 2014:

      Tinte gelangt nicht in Ihr Blutsystem, sie wird unter der Epidermis (einer Schicht in Ihrer Haut) abgelagert. Eine Tätowierung kann und braucht oft länger als 2 Wochen, um vollständig zu heilen, medizinische Tatsache.

      Aber danke, dass Sie sich die Zeit genommen haben, die Frage zu beantworten, obwohl es sich um eine rhetorische Frage mit der richtigen Antwort in den Informationen unter der Überschrift handelt. Viel Glück mit deinen Tattoos in der Zukunft.

      Megan aus Coventry am 01. Dezember 2014:

      ja, es'Das ist völlig normal, weil Sie permanent Tinte in Ihr Blutsystem spritzen. Ihr Körper gewöhnt sich schließlich daran, dass die Tinte in Ihrem Körper ist. Es dauert etwa 1-2 Wochen, bis es verheilt ist, je nachdem, wie sehr Sie sich dabei um ihn kümmern.

      Anne (Autor) aus Hobart, Tasmanien ~ Australien. (Das kleine Stück vom Boden von AUS abgebrochen) am 21. September 2014:

      Es gibt immer Ausnahmen von der Regel und du hattest Glück, für wenig Geld ein Tattoo zu bekommen, das dir gefällt.

      Hoffentlich sind dies Informationen, die für andere hilfreich sind.

      Keneisha aus Südflorida am 20. September 2014:

      Das stimmt nicht unbedingt. Wenn ich mein Tattoo hochladen könnte, würde ich dir zeigen, dass ein gutes Tattoo günstig sein kann. Ich habe ein Tattoo, das meinen ganzen Oberschenkel einnimmt und es kostete nur 100 Dollar. Ich bin ein Afroamerikaner mit dunkler Hautkomplexität und 15 Farben in meinem Tattoo. Es ist wunderschön. Ich habe deinen Artikel gerne gelesen. Vor meinem ersten Tattoo hatte ich leider wenig Informationen. Ich habe jetzt 2 große.

      Anne (Autor) aus Hobart, Tasmanien ~ Australien. (Das kleine Stück vom Boden von AUS abgebrochen) am 23. September 2013:

      Bestimmt! Gutes Tattoo's aren'kein billiges und billiges Tattoo's aren'nicht gut!

      Wenn alles birnenförmig wird, können leider einige Tränen vergossen werden!

      Leena aus Neu-Delhi am 23. September 2013:

      sehr informativ..dass'Deshalb ist es wichtig, sich von einem qualifizierten, hygienischen Ort tätowieren zu lassen.