155 Rosentattoos: Alles, was Sie wissen sollten (mit Bedeutung)

Symbolik ist ein weit verbreitetes Element der Tattoo-Welt. Es gibt Muster, Linien und Details, die Bände über die Individualität der Trägerin sprechen. Tattoo-Enthusiasten; Betrachten Sie die ganze Tortur tatsächlich als eine Plattform, die es ihnen ermöglicht, ihre Unabhängigkeit des Denkens und der Wahrnehmung der Welt um sie herum zu verkünden.

Ein Blick in die Psychologie eines Tätowierers öffnet Türen zu einer ganz anderen Denkweise, die sogar einen Anti-Tattoo-Individuum davon überzeugt, dass Tätowierungen tatsächlich eine Form der Selbstdarstellung sind. Vom aufsteigenden Raben bis zum Maori Ta Moko und allem dazwischen; Tattoos sind Fäden aus Mythen, Geschichten und Kunst auf einer menschlichen Leinwand.

Die faszinierendste Eigenschaft der Tattoo-Welt ist, dass Sie kontrollieren, was hier passiert. Sie können ein winziges, unauffälliges Design an der Ferse Ihres Fußes erhalten oder Ihren Rücken in ein Kunstwerk verwandeln. Es gibt keine Einschränkungen. Die Möglichkeiten sind endlos; Selbst wenn Sie in den Anfangsstadien des Tätowierens ein Trendfolger sind, werden Sie sich allmählich in eine Person verwandeln, die eine Tätowierung mit Bedeutung hat.

Jedes Tattoo ist ein Unikat, zum Beispiel bei Rosentattoos; Man könnte meinen, dass ein Rosentattoo eine Blume beinhaltet, die in das Gewebe Ihrer Haut eingebettet ist. Aber auch wenn die „Rose“ das Herzstück des Designs sein mag, werden die Bedeutung und die Darstellung es zu Ihrem einzigartigen machen.

Jedes Design oder Symbol im Universum der Tattoos hat eine Bedeutung. Mit dem Wandel des Denkens und der Wahrnehmung von Gesellschaften im Laufe der Jahrzehnte hat sich auch die Linse, durch die Tätowierungen gesehen und entschlüsselt werden, geändert.

Rose-Tattoos-

Wenn Sie vor Jahrhunderten über verschiedene Tätowierungen und die Symbolik und Fabeln dahinter lesen und was sie heute sind, werden Sie einen massiven Unterschied in der Wahrnehmung eines bestimmten Tattoos feststellen. Abgesehen von der Wertschätzung von Kultur und Tradition zur Markierung des Körpers ist die westliche Welt dieser Form der Körpermodifikation bis heute nicht sehr angetan.

Die Situation hat sich jedoch drastisch verbessert, und in den meisten Umgebungen werden Tätowierungen als eisbrecherisches Element angesehen, um Gespräche zu beginnen. Es gab Zeiten, in denen Tätowierungen nur als Teil des Lebens eines Gefangenen wahrgenommen wurden. Männer oder Frauen mit einer Tätowierung wurden sofort als Jugendliche beurteilt, wenn auch nur der kleinste Hauch von Kunst auf ihrem Körper war.

Im Laufe der Zeit sind Tätowierungen zu einem wichtigen Bestandteil der Mode geworden. Sie werden auf mehrere Prominente stoßen, die ihre neueste Tinte zur Schau stellen und die „Bedeutung“ hinter ihrer Platzierung und ihrem Design diskutieren.

Aber wir alle wissen, dass es zum größten Teil nur ein Modestatement ist, dem Tausende gedankenlos folgen werden. Dennoch ist dies das Schöne an dieser Kunstform, die anfängliche Einführung mag oberflächlich sein, aber wenn Sie den Schmerz der heilenden Narben ertragen, ändert sich so viel. Sie finden Informationen über die wahre Bedeutung einer bestimmten Platzierung oder die Geschichte, die ein bestimmtes Design umgibt, und sie wachsen an Ihnen.

Rose-Tattoo-Designs

Das Rose Tattoo und seine Ursprünge

Dieser Artikel befasst sich speziell mit den Details eines Rosentattoos, seinen Ursprüngen, Bedeutungen und so weiter. Wenn Sie nach einem Zweck oder Design für Ihr nächstes Rosentattoo suchen, kann dieser Artikel Sie möglicherweise ein wenig aufklären.

Eine Rose, insbesondere eine rote, wurde schon immer mit Liebe, Romantik und Zuneigung in Verbindung gebracht. Rosen gibt es in verschiedenen Farben und Schattierungen. Jede Farbe hat für den Träger des Rosentattoos eine andere Bedeutung. Aber das war beim Rosentattoo um das 12. Jahrhundert nicht der Fall.

Im 16. Jahrhundert wurden Rosentattoos mit Kriminellen in Verbindung gebracht. Besonders Gefangene, die sich in der Todeszelle befanden, wurden mit dem Rosentattoo gekennzeichnet. Das hat bei Tätowierungen oder dem damit verbundenen Stigma sicherlich nicht geholfen.

Im Laufe der Zeit hat sich das Bild eines Rosentattoos jedoch geändert. Es wird heute als Symbol für eine Beziehung, Liebe und Schönheit angesehen. Rosen sind eine der am meisten geschätzten Blumen der Welt. Sie überschreiten Grenzen und bedeuten in den meisten Kulturen die gleichen Bedeutungen. Egal, ob Sie jemandem in Frankreich oder im Nahen Osten eine Rose überreichen, die Geste wird als Akt der Liebe oder Zuneigung wahrgenommen.

Die Popularität dieser Blume hat einen großen Einfluss auf Romantik und Poesie. Die verschiedenen Farben gelten als Symbole für Liebe, Freundschaft, Verrat und vieles mehr. Das Rosentattoo kann komplex, bunt oder nur ein Umriss sein; Die Bedeutungen hinter dem Tattoo bestimmen oft, wie es aussehen wird.

Rosen-Tattoos Rosen-Tattoos

Tattoos und Rosen

Für einige, ihr erstes Tattoo bekommen ist die schwierigste Entscheidung, die sie jemals treffen werden. Die Person betritt ein Tattoo-Studio mit Unsicherheit auf der Suche nach etwas, das ihr inneres Selbst definiert. Die Antwort liegt größtenteils in einem Rosentattoo. Eine Rose beinhaltet eine Fülle von Philosophie, die in die Haut eingraviert ist und Ihre Bedeutung durchscheint.

Die Rose war schon immer ein Symbol; einige Aufzeichnungen reichen 35 Millionen Jahre zurück und zeigen verschiedene Darstellungen dieser Blume. Die Rose hat in den letzten Jahrzehnten die amerikanische Tattoo-Kultur dominiert. Das kann auf eine Fülle von Bedeutungen zurückgeführt werden, die dieses Symbol trägt. In einigen Adaptionen wird die Rose sogar als Symbol für Krieg und Singlesein angesehen. Das Bild der Rosen stammt aus der griechischen Mythologie und verbindet die weiße und rote Art mit der Göttin Aphrodite. Eros und Psyche sind auch einige mit Rosen verwandte Gottheiten. Das Christentum verwendet diese Blume auch als Symbol der Reinheit und verbindet sie mit der Heiligen Jungfrau Maria und dem Garten Eden.

In der Welt der Tätowierungen hat die Geschichte dieser Blume eine große Bedeutung. Als Träger dieses oder eines anderen Tattoos werden Sie die Bedeutungstiefe studieren, die mit der Körpermodifikation verbunden ist, die sie ein Leben lang halten wird.

Nachdem Sie sich entschieden haben, dass Sie ein Rosentattoo möchten, kann es eine große Herausforderung sein, genau zu bestimmen, welche Art von Tattoo Sie möchten. Es gibt viele Facetten dieser wunderschönen Blume, aber was zu Ihrer Persönlichkeit passt und was Ihre Bedeutung für dieses Symbol ist, wird variieren.

Ein kurzer Blick darauf, was jede Facette einer Rose beinhaltet, kann Sie zum richtigen Tattoo führen. Im Folgenden finden Sie einige Erklärungen, die Ihnen bei der Entscheidung helfen können, welches Design das Beste für Sie ist.

Rose-Tattoos-

1. Farben

Wenn Sie zum ersten Mal einen Tattoo-Experten besuchen und noch nie ein Tattoo hatten, vereinbaren Sie am besten vor dem eigentlichen Termin einen Beratungstermin. Planen Sie, eine Rose einfärben zu lassen? Es gibt einige Richtlinien, die Sie beachten sollten. Ihr Tattoo-Experte wird Ihnen wahrscheinlich sagen, dass eine farbige Tätowierung einer Rose bedeutet, dass jede Farbe eine andere Bedeutung hat. Farben haben in der Welt der Tätowierungen eine erhebliche Bedeutung. Eine blaue Rose, sagen wir, ist kein natürliches Ereignis. Aber ein blaues Rosentattoo kann eine einzigartige Möglichkeit sein, Ihre Persönlichkeit mit Ihren Mitmenschen zu teilen. Denken Sie daran, dass Tätowierungen Bände sprechen, und in einigen Fällen können diese Tätowierungen zu Bedauern führen, wenn sie nicht richtig darüber nachgedacht werden. Deshalb ist es extrem wichtig, den Hintergrund eines bestimmten Designs zu kennen.

Verstehe, welche Rose für was steht, bevor du ein farbenfrohes Tattoo bekommst. Hier ist eine Anleitung, die Ihnen bei der Entscheidung hilft

  • Rot – Liebe, Romantik und Zuneigung
  • Gelb – Verrat, Untreue
  • Lila – ätherisch und bezaubernd
  • Blau- Mysteriös
  • Weiß – Unschuld, Reinheit der Liebe, Ruhe.
  • Schwarz – Kummer, Tod, Ende.

Es gibt mehrere andere Farben und Schattierungen, aus denen Sie wählen können, abhängig von der Expertise des Tattoo-Experten.

Rosen-Tattoos Rosen-Tattoos

2. Die Form der Rose

Die Form oder das Stadium des Rosentattoos ist ebenfalls von Bedeutung. Wenn Sie sich zum Beispiel eine Rose in voller Blüte tätowieren lassen, kann dies die Tatsache symbolisieren, dass Sie vollständig sind und Ihr wahres Selbst gefunden haben. Eine Rosenknospe kann einen neuen und unschuldigen Anfang in Ihrem Leben bedeuten. Eine Rose mit abfallenden Blütenblättern kann einen Verlust oder das Gefühl der Unvollständigkeit darstellen.

Ein Rosentattoo kann die Präsenz von Schönheit, Ausgeglichenheit und Eigenständigkeit bedeuten. Der Lebenszyklus der Blume ähnelt dem eines Menschenlebens. Von der Geburt bis zum Ableben kann diese Blume das Ende einer traurigen Phase oder einen Neuanfang oder Ihren Kampf darstellen.

3. Rose mit Dornen

Die Rose ist ein Augenschmaus. Die Pracht dieser wunderschönen Kreation ist unübertroffen, aber es gibt eine Hintergrundgeschichte, ein Dornenbusch, der die schöne Natur schützt, die in voller Blüte entstand. Ein Rosentattoo nur mit dem Kopf kann verschiedene Aspekte des Lebens für Sie darstellen, aber eine Rose mit Dornen kann eine Bedeutungstiefe hinzufügen und die Aufmerksamkeit von der Oberflächlichkeit der Schönheit auf die eigentliche Reise zum Erreichen der Rose lenken.

Dornen weniger Rosen sind ein Symbol der Hoffnung, des Willens, in jeder Situation das Beste zu sehen, jenseits der Dornen, als wären sie nicht da. Ein dornenloses Rosentattoo kann auch eine unbewaffnete Seele bedeuten, die alle ihre Abwehrkräfte im Stich gelassen hat, um sich selbst in all ihrer Pracht zu akzeptieren.

Rosen-Tattoos Rosen-Tattoos

4. Die Anzahl der Tätowierungen

Ein Tattoo kann ein Meisterwerk der Kunst und Philosophie sein und sich dennoch um eine einzelne Rose drehen. Die Anzahl der Rosen, die Sie an Ihrem Körper tragen, kann sehr aussagekräftig sein. Wenn Sie einen Rosenstrauch beobachten, werden Sie feststellen, dass nicht an allen Stängeln einzelne Rosen wachsen, sondern es gibt Zweige mit vollblühenden Rosen mit winzigen Knospen, die ihre Köpfe aufrichten. Eine einzelne Rose kann Unabhängigkeit, Liebe, Mut und Individualität bedeuten. Zwei voll erblühte Rosen können eine Beziehung der Liebe und Zuneigung bedeuten. Es kann ein Gefühl der Verbundenheit bedeuten und die Tatsache, dass deine andere Hälfte dich besser macht.

Kleine angehende Rosen mit einer einzigen Rose können bedeuten, dass Sie als Individuum in die Zukunft blicken, und mit zwei Rosen kann es eine Zukunft mit Ihrem Liebsten bedeuten. Ein Rosenstrauß kann bedeuten, dass mehrere Personen an Ihrer Geschichte beteiligt sind, genauer gesagt ein Strauß von Schwarze Rosen können die Geschichte des Verlustes sein. Der Verlust mehrerer Menschen oder ein großer Verlust in Ihrem Leben kann mit einem Strauß schwarzer Rosen dargestellt werden.

Rosen-Tattoos

5. Der Tattoo-Stil

Ihre persönlichen Vorlieben können den Stil der Rose bestimmen, die Sie erhalten. Sie können verschiedene Variationen der einfachsten Rosentattoos machen, um sie zu Ihren eigenen zu machen. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, besteht darin, nach einem Rosentattoo mit einem Totenkopf oder einer Schlange zu suchen und der Mischung Ihren Twist hinzuzufügen. Sie können Farbe, zusätzliche Schattierungen oder ein paar zusätzliche Rosen hinzufügen, um Ihre eigene Geschichte auf die Haut zu übertragen. Dies ist eine hervorragende Möglichkeit, das ansonsten unschuldige und liebevolle Bild der einsamen Rose zu modifizieren.

Einige unserer Lieblingsideen sind

  • Die Rose mit dem Schmetterling:

Dieses wunderschöne Tattoo symbolisiert die weibliche Schönheit. Dies ist ein feierliches Tattoo, das Ihre Weiblichkeit und Ihre Wertschätzung dafür würdigt, eine Frau zu sein. Da die Geschlechterrollen jedoch schwächend sind, können Männer dieses Tattoo auch mit ihrer Bedeutung dafür rocken.

  • Der Schädel und die Rose

Tod, Ende einer Phase oder Verlust können durch Hinzufügen eines Schädels dargestellt werden. Einige Tattoo-Experten glauben, dass der Schädel die Überwindung oder eine Hürde oder die Fähigkeit, auch am tiefsten Punkt im Leben aufzublühen, bedeutet. Dieses Tattoo kann auf verschiedene Arten gemacht werden, von einer Rose, die aus dem Schädel blüht, bis zu einer Rose, die den Schädel in seiner Liebkosung hält. Beide haben unterschiedliche Bedeutungen für sich.

  • Das Kreuz und eine Rose

Dieses Tattoo ist eher eine religiöse Metapher. Ihre Beziehung zu Jesus erweckt Sie wieder zum Leben, oder die Kreuzigung hat Ihnen die Möglichkeit gegeben, im Leben zu wachsen und gerettet zu werden. Dies kann auch die Erneuerung Ihrer Beziehung zu Gott bedeuten.

  • Das Herz und eine Rose

Möglicherweise eines der romantischsten Rosentattoo-Designs aller Zeiten. Dies kann die Geburt wahrer Liebe in Ihrem Herzen bedeuten oder das Hinzufügen von Glück, das aus der Liebe Ihres Lebens stammt. Während die meisten dies als romantisches Symbol empfinden, kann es auch den Beginn einer Phase in Ihrem Leben bedeuten, in der Sie von neuen Menschen umgeben sind, die Sie lieben, wie die Geburt einer Tochter oder eines Sohnes.

  • Der Snack und die Rose

Dies kann das Ende einer turbulenten Beziehung mit jemandem bedeuten, den Sie lieben oder lieb haben. Dies kann ein Hinweis darauf sein, dass Sie selbst mit Verrat an Ihrem Wesen aufblühen. Dieses Tattoo kann symbolisieren, dass du mit deinem Leben weitermachst und schlechte Einflüsse und Energie loslässt

Rosen-Tattoos

Die Platzierungen

Wo Sie Ihr Rosentattoo platzieren möchten, ist zweifellos eine sehr persönliche Entscheidung. Da dieses Tattoo so viel Tiefe und Bedeutung bietet, ist seine Platzierung zweifellos das Ergebnis dessen, was es für Sie als Individuum bedeutet.

Ihr Körper ist Ihre Leinwand und wo Sie ihn platzieren, kann entweder sehr persönlich und geheimnisvoll sein oder eine Warnung/Erklärung an die Welt sein. Rosentattoos sind vielseitig, sie spannen einen Zentimeter auf Ihrem Körper oder sind ein vollwertiges Kunstwerk, das jeder sehen kann.

Sie können hinter dem Ohr, am Hals oder am Handgelenk platziert werden, wo immer Sie möchten. Natürlich kann die Platzierung auch von Ihrer Schmerztoleranz abhängen. Die molligeren Bereiche Ihres Körpers können aufwendige Tätowierungen gut vertragen, und der Schmerz wird eher ein brennendes Gefühl durch die sich bewegende Nadel als ein tatsächlicher Schmerz sein. Gleiches gilt jedoch nicht für die Bereiche, in denen sich direkt unter der Hautoberfläche Nervenenden und Knochen ansammeln. Dies sind die Stellen, die eine feste Entschlossenheit erfordern, um die Fertigstellung des Tattoos zu überstehen.

Außerdem können einige Teile beim Tätowieren schnell gepflegt werden, während andere in ständigem Kontakt mit Kleidungsmaterialien, Schuhen usw. stehen. Das Befolgen der Nachsorgerichtlinien für die jeweilige Platzierung macht einen großen Unterschied. Du kennst nicht mehr als deinen Tätowierer, auch wenn du denkst, dass du dich mit allem, was Tätowierungen auskennst, gut auskennst.

Jede Platzierung erfordert eine andere Pflege, und Sie müssen die Richtlinien Ihres Tattoo-Experten befolgen. Natürlich sind Tätowierungen schmerzhaft und es gibt keinen Umweg, aber wie hoch die Schmerzen sind, hängt von der Schmerztoleranz Ihres Körpers und in welchem ​​Bereich ab du beschließt, die Tinte auf zu bekommen.

Die Abheilzeit für ein Tattoo hängt davon ab, wie gut Sie die Pflegehinweise befolgen und wiederum von der Platzierung des Tattoos. Tattoos sind im Wesentlichen offene Wunden, die überwacht werden müssen. Sie können Ihre Aufnahme von Vitamin C und K sicherlich erhöhen, um den Prozess zu beschleunigen.

Es ist auch notwendig, dass Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie sich tätowieren lassen, wenn Sie an einer Krankheit, insbesondere Diabetes, leiden, da dies die Heilungsfähigkeit des Körpers beeinträchtigt.

Rosen-Tattoos

Wo bekommt man das gewünschte Design??

Das Handgelenk und Knöchel

Die Handgelenke und Knöchel sind perfekt für kompakte Designs. Sie haben die richtige Struktur und Kontur, um eine Rose mit Stielen, Blättern und sogar einer Schlange zu tragen. Wenn Sie sich wohl fühlen, wenn Leute Ihr Tattoo entdecken, dann lassen Sie sich ein kleines Rosentattoo an Ihrem Handgelenk oder Knöchel platzieren. Sie können mit dieser Platzierung auch die bunte Route gehen. Dies ist auch ein sehr ästhetisches Tattoo, das eine Vielzahl von Armbändern und Schuhen ergänzt. Wenn Sie sich tätowieren lassen, um ein modisches Statement zu setzen, dann ist dies einer der besten Teile, um sich tätowieren zu lassen.

Der Hals

Dies ist der richtige Ort für jemanden, der eine Erklärung oder Erklärung gegenüber der Welt um ihn herum abgeben möchte. Da Arbeitgeber ihre Einstellungspolitik gegenüber tätowierten Personen lockern, ist dies der beste Ort, um Ihren Standpunkt zu vermitteln, ohne dass das Tattoo auf Ihrem tatsächlichen Gesicht ist. Diese Platzierung kann Sie auch jedes Mal daran erinnern, wenn Sie in den Spiegel schauen. Denken Sie daran, dass der Hals mehrere Nervenenden hat und eine sehr schmerzhafte Stelle sein kann, um sich tätowieren zu lassen.

Bizeps und Wade

Dies ist ein weiterer ausgezeichneter Ort, um ein aufwendigeres Rosentattoo zu platzieren. Es kann für Sie als Individuum und diejenigen, die es sehen können, verschiedene Dinge bedeuten. Sie können ganz einfach ein Hemd über dieses Tattoo legen, wann immer Sie möchten. Dies kann eine persönliche Angelegenheit zwischen Ihnen und den Menschen sein, die Ihnen nahe stehen.

Auf deinem Handrücken

Dies ist der prominenteste Ort, um ein Rosentattoo zu bekommen. Diese Platzierung wird Aufmerksamkeit erregen, auch wenn das Tattoo ganz schwarz-weiß, klein oder groß ist.

Die Leute werden sofort bemerken, was Sie auf der Hand haben. Natürlich können Sie hier von Prominenten inspirierte Tattoos platzieren, aber wenn die Rose das wichtigste Symbol für Sie ist, dann ist es eine Rose. Sie können ein paar kleine Rosen zusammen mit etwas anderem hier platzieren oder eine große. Du und dein Partner können sich passende Tattoos stechen lassen und mit diesem Tattoo der Welt deine Zweisamkeit erklären.

Auf Brust und Rücken

Rosentattoos können auf der Brust unterhalb des Schlüsselbeins und am Rücken von den Schultern bis zum unteren Teil des Rückenmarks zwischen den Schulterblättern angebracht werden. Diese Designs sind in der Regel recht aufwendig und groß. Sie können Landschaften mit Rosen auf Brust und Rücken gestalten. Ein berühmtes Rosendesign ist eine Rose zwischen den Flügeln; am oberen Rücken des Körpers ertrinken. Diese Tattoos sind relativ schmerzhaft und brauchen einige Monate und manchmal sogar ein Jahr, um vollständig zu heilen. Auch die Nachsorge ist recht aufwendig und es kann sein, dass Sie während des Einfärbens des Designs oder während der Heilungszeit ein paar zusätzliche Besuche im Tattoo-Studio benötigen.

Empfehlungen

Die Wahl für die Platzierung eines Tattoos liegt ganz bei Ihnen. Rosentattoos sind vielseitig und können überall platziert werden. Sprich mit deinem Tattoo-Experten über Platzierung, Pflege und Heilungsprozess, bevor du einen Termin buchst.